General

Die Bedeutung der richtigen Ernährung für Ihren Hund

 

Es musste früher oder später passieren. Wenn Menschen es leid werden, Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, die mit ungesunden und unnatürlichen Dingen beladen sind, hat eine Bewegung für Bio-Lebensmittel in den letzten Jahren viel an Zugkraft gewonnen. Es scheint, dass heutzutage alle Lebensmittelhersteller versuchen, ihre Produkte als “organisch” oder “ganz natürlich” zu bezeichnen. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis wir über die Gesundheit des besten Freundes des Menschen nachdachten.

 

Es gab eine Reihe von hochkarätigen Fällen, in denen billige, minderwertige Hundefutter in den Tod vieler geliebter Haustiere verwickelt wurde. Dieser ist wirklich beunruhigend wegen dem, was die FDA in einigen populären Marken des Hundefutters fand. Sie fanden eine Substanz namens Natriumpentobarbital. Dies ist genau die Substanz, die verwendet wird, um Hunde in Notunterkünften zu schlafen. Während die getesteten Marken nur eine geringe Menge dieser Chemikalie vorfanden, ist sie immer noch sehr beunruhigend. Wie Sie hier sehen können, ist ein Hund bereits an dem kontaminierten Produkt gestorben.

 

Jetzt, wo ich Ihnen gezeigt habe, wie ernst dieses Problem ist, sprechen wir darüber, wie wir es lösen können. Sie haben eine Reihe von Optionen, aber seien Sie bereit, ein wenig mehr für Tiernahrung zu geben. Leider gibt es keinen Weg um diesen Teil herum. Sieh es dir so an … du bekommst, wofür du bezahlst, und das Leben deines Haustiers ist ein paar zusätzliche Dollar wert.

 

Es gibt viele Marken von Bio-Hundefutter da draußen. Ein Ausflug zum Laden wird Ihnen das zeigen. Wenn Sie sich das Beste leisten können, ist Ihre Lösung offensichtlich. Kaufe das Beste. Aber manche von uns können sich die hohen Preise, die viele dieser Marken bieten, einfach nicht leisten. Was machen wir also?

 

Nicht zuletzt können Sie das Risiko für Ihren Hund minimieren, indem Sie sich an eine vertrauenswürdige Marke halten. Suchen Sie nach einer Marke, die keine Geschichte hat, verdorbenes Essen zu verkaufen. Eine andere Sache zu suchen ist die AAFCO-Zertifizierung, die auf der Rückseite der meisten Hundefuttertaschen gefunden werden kann. Unabhängig von Ihrem Budget sollten Sie NIEMALS Hundefutter kaufen, auf dem nicht “AAFCO-zertifiziert” steht. Diese Bezeichnung bedeutet, dass sie ernährungsphysiologisch bewertet wurde und mindestens die Mindestanforderungen erfüllt. Sie sollten auch den Protein- und Fasergehalt Ihrer Hundefuttermarke betrachten und die Marke mit den höchsten Prozentsätzen wählen.

 

Manche Menschen haben sich selbst zum Hundefutter gemacht. Es gibt eine Million verschiedene Rezepte, aber die meisten von ihnen sind einfach Mixturen von Fleisch und Gemüse. Wenn Sie dies tun, stellen Sie sicher, dass Sie gründlich vor der Verwendung suchen. Obwohl sie Fleischfresser sind, können Hunde etwas Gemüse essen. Karotten sind besonders gut für sie. Aber es gibt einige Gemüse, wie Kartoffeln, die nicht gut für sie sind. Vermeiden Sie jedes Rezept, das Molkerei enthält.

 

Eine gute Alternative ist eine neue Art von Diät namens BARF. Während der Name Sie vielleicht ein bisschen kichern lässt, ist BARF einfach ein Akronym für biologisch angemessenes Rohkost. Sie können Barfen Fleisch günstig kaufen, im Gegensatz zu den meisten Bio-Hundefutter. Es ist definitiv eine Ihrer besseren Möglichkeiten.

 

Es gibt keinen besseren Freund für die Menschheit als den Hund. Seit Jahrhunderten sind sie unsere Helfer, Beschützer und Freunde. Sie waren von Anfang an in der Zivilisation bei uns, und wir haben die Verantwortung, ihnen genauso zu helfen, wie sie uns helfen.

Related posts

Leave a Comment